Leichtathleten in Tuningen und Reutlingen am Start

Sonntag, 15. Januar 2017 von Martin Benzing

Winterliche Bedingungen trafen unsere Läuferin und unsere Läufer am vergangenen Wochenende bei ihren Wettkämpfen an.

Eine große Truppe machte sich auf den Weg zum 3. Lauf der Crossserie Zollern-Schwarzwald in Tuningen. Unbeeindruckt von Schnee und Eis lief Benjamin Haid zum Sieg in der AK M08.

Lilli-Marie Moser erzielte in ihrer Altersklasse W10 einen tollen 2. Platz und Micha Heinzelmann wurde Dritter in der M10.

Sein Bruder Marvin siegte in der M14 mit 1 sec Vorsprung und auch Kai Lehr konnte in der M16 mit Platz zwei einen Platz auf dem Podest sichern.

Marcel Haag (3. Platz U18) und Nico Lehr (3. Platz U20) sowie ein 9. Platz von Lukas Waidelich rundeten das tolle Teamergebnis ab.

Auch in Reutlingen war das Geläuf schneebedeckt und teilweise recht glatt.

Ralf Moser startete beim 1. Lauf zum ALB-GOLD-Winterlaufcup und konnte auf dem schwierigen Untergrund in 45:11min auf einem guten 17. Platz ins Ziel einlaufen.

Wir gratulieren unseren Athleten zu den ausgezeichneten Leistungen.

An dieser Stelle wünschen wir den Athleten, die krankheits- oder verletzungsbedingt pausieren mussten bzw. müssen gute Besserung!

Lilli-Marie Moser auf dem Weg ins Ziel

Skiclubinterne Sportlerehrung am Samstag 28.01.2017

Sonntag, 15. Januar 2017 von Martin Benzing

Die skiclubinterne Sportlerehrung findet am Samstag, 28.01.2017 um 17.00 Uhr  Gasthof zur Linde in Lombach satt.

Nachdem sowohl die erfolgreichsten Sportler des Jahres 2016 als auch alle die das Sportabzeichen in 2016 erfolgreich abgelegt haben geehrt wurden, lädt der Skiclub die erfolgreichen Sportler noch zum Essen ein.

Anschließend wird das Leichtathletikjahr nochmals mit Bildern in Erinnerung gerufen.

Herzliche Einladung an alle die das Sportabzeichen in diesem Jahr erfolgreich abgelegt haben.

Gute Ergebnisse am Jahresende

Samstag, 31. Dezember 2016 von Gottfried Schrempp

Strahlender Sonnenschein und gute Laufbedingungen waren die Voraussetzung für gute Leistungen. Florian Haid wurde über 1,9km i, 7:42min guter 2. und sein jüngerer Bruder Benjamin in 8:20min 5.. Micha Heinzelmann erreichte in 7:28min den 2.Platz, wie auch Lilli Marie Moser in 8.22min. Den Streckenrekord stellte Marvin Heinzelmann in 6:41min ein. Über 2,8km siegte Marcel Haag in 9:42min, wie auch Kai Lehr in 10:45min. Lukas Waidelich erreichte den 4. Platz in 11:09min. Im Hauptlauf über 6,4km erreichte Nico Lehr den 4.Platz in 23:04min, Florian Holzapfel (26:14min 10.Pl.), Markus Waidelich (36:28min 31.Pl.), Michael Ketterer (32:19min 17.Pl.), Raphael Eith (22:13min 3.Pl.), Harald Kopp (24:08min 2.Pl.) und Michael Pohl den 2. Platz in 24:56min.

Marvin bestimmt das Tempo

Marvin bestimmt das Tempo

Marcel 429, Lukas und Kai 430 auf der Weg zum Sieg

Marcel 429 und Kai 430 auf der Weg zum Sieg

Schöne und besinnliche Feiertage und einen guten Start in ein hoffentlich friedliches neues Jahr 2017

Dienstag, 20. Dezember 2016 von Martin Benzing

Wir wünschen euch ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein neues und hoffentlich friedliches neues Jahr 2017

und möchten uns bei allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern  für die Unterstützung und das gute Miteinander im Dorffestjahr 2016 ganz herzlich bedanken !

Eure Vorstandschaft

Winterwanderung am 18.12.2016

Dienstag, 20. Dezember 2016 von Martin Benzing

Auch in 2016 nahm der Skiclub an der Freudenstädter Glühweinwanderung teil.
Hierzu trafen sich über 20 wanderfreudige Skiclubmitglieder am Sonntag 18.12.2016 zunächst in Benzen Hof um nach einem ersten Umtrunk und zweiten Frühstück in Richtung Freudenstadt auf zu brechen.
Nach einem kurzen Zwischenstopp an der Hummelhütte erreichte die Gruppe über den Kienberg den Ausgangspunkt zur Wanderung die Freudenstädter Kleingolfanlage.
Dort erwarben die Wandersleut den Glühwein/Klosterstoff-Wanderpass um dann die ausgewiesene Strecke und einzelnen Stationen abzuwandern.
Hier wurde die Gruppe dann jeweils mit Getränk und Essen belohnt um anschl. die nächsten Teiletappen wieder gestärkt angehen zu können.
Zurück auf dem Kienberg wurde dann der SCL wieder als stärkste Wandergruppe ausgezeichnet und der Großteil der Loßburger fuhren mit dem Freizeitbus wieder nach Loßburg zurück.
Einige wenige Wanderer ließen es sich wieder nicht nehmen auch den Rückweg zu Fuß in Angriff zu nehmen. Nachdem durch den dunklen Wald dann die heimischen Gefilde sicher erreicht wurden und in verschiedenen Häusern und Haushalten des Breuningerweges noch anstelle des traditionellen Christbaumloben dieses Jahr das Adventskranzloben des Skiclub zelebriert wurde, endete auch für die Restwandergluehweinwanderung-2016gruppe eine wunderschöne gemeinsame Wanderung.

 

© 2008 - Skiclub Loßburg e.V. – Diese Homepage nutzt WordPress Software.